Mal da mal 'ne Titte dran! Feminismus im Comic – Ausstellung

Mal da mal 'ne Titte dran! Feminismus im Comic – Ausstellung
Mittwoch | 15. Mai 2019 | 18:00 Uhr


In herkömmlichen Comics wird die Frau häufig über-sexualisiert dargestellt, sowie in unrealistischen Körpermaßen gezeichnet. Die Frau hat oft die Rolle des „Accessoires“, das gerettet werden muss. Konservative Geschlechterklischees werden hier bedient. Das muss doch anders möglich sein! Wir wollen diesem Umstand eine andere Sichtweise entgegensetzen. Am 26. April startet unsere Ausstellung zu feministischen Comics in der Desi. Hierbei zeigen wir euch Ausschnitte von verschiedenen Künstlerinnen:

– Unerschrocken 1 – Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen von Pénélope Bagieu,
– Der Ursprung der Welt von Liv Strömquist
– Mein New Yorker Tagebuch von Julie Doucet
– My 100 days of strange life von Lisa Frühbeis

Die Ausstellung hat ab dem 26.04. für drei Wochen immer offen, wenn die Desi geöffnet hat. Und weil uns das nicht reicht, gibt es dazu noch verschiedene Veranstaltungen:

26.4. Vortrag „Boobalicious!? – Inszenierungen der weiblichen Brust im Medium Comic“ von Dr. Véronique Sina
https://www.facebook.com/events/2105072639588949/

28.4. Workshop „NO FILTER – a practical comic workshop on body & beauty norms“ mit Henna Räsänen
https://www.facebook.com/events/869915746673842/

2.5. Drink & Draw
Veranstaltungslink folgt

16.5. Vortrag „Girl Commando. Eine feministische Comicgeschichte“ von Jonas Engelmann
https://www.facebook.com/events/2020630261573598/