Lateinamerikafilmtage 2019

Lateinamerikafilmtage 2019
Montag | 11. Februar 2019 | 19:00 Uhr


In der Villa Leon beginnt am Sa., 26.1. die 42. Lateinamerikawoche, traditionsgemäß folgen danach die Lateinamerikafilmtage im Filmhaus Nürnberg!

Von 7.2. bis 13.2. präsentieren die Filmtage 2019, sieben aktuelle Produktionen, darunter fünf Premieren:

PIRIPKURA: Ein Film über die Suche nach den letzten beiden Lebenden des Stammes der Piripkura.
Expertengespräch mit Sakina Elkhazein, von Survival International am Do., 7.2. um 19 Uhr.
außerdem: So., 10.2. um 11 Uhr

TAGE UND NÄCHTE ZWISCHEN KRIEG UND FRIEDEN: beschreibt die Nachwehen des gescheiterten Friedensabkommens zwischen Regierung und FARC-Guerilla in Kolumbien.
Fr., 8.2. um 17.30 Uhr
Mi., 13.2. um 19.30 Uhr

COCOTE: Als Alberto zur Beerdigung seines Vaters in sein Heimatdorf in der Dominikanischen Republik zurückkehrt, wird er mit den abgelegten Riten und gesellschaftlichen Regeln seiner Vergangenheit konfrontiert.
Fr., 8.2. um 19 Uhr
Mo., 11.2. um 19.30 Uhr

OSO POLAR: eine Fahrt zu einem Klassentreffen, die für einen der Mitfahrenden zur Tortur wird.
Sa., 9.2. um 17.30 Uhr
Di., 12.2. um 19 Uhr

¿QUIÉN MATÓ A MI HERMANO? – WHO KILLED MY BROTHER?: Film über den bekanntesten Verschwundenen Argentiniens, Luciano Arruga.
Am Sa., 9.2. um 19 Uhr in Anwesenheit von Ana Fraile (Regisseurin)!

LOS VERSOS DEL OLVIDO – IM LABYRINTH DER ERINNERUNG: Ein Friedhofswärter wird von der Miliz plötzlich Leichen untergeschoben und möchte für das würdige Begräbnis einer jungen Frau sorgen.
So., 10.2. um 17 Uhr
Di., 12.2. um 20.30 Uhr

EL TECHO: Drei junge Leute in Havanna, denen eine tolle Geschäftsidee in den Sinn kommt.
So., 10.2. um 19 Uhr

Mehr Infos findet ihr hier: https://www.kunstkulturquartier.de/filmhaus/programm/schwerpunkte/lateinamerikafilmtage-2019/

Weitere Infors zu der Lateinamerikawoche hier:
http://www.lateinamerikawoche.de/2019/anfang.php